Bromaceton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Strukturformel
Strukturformel von Bromaceton
Allgemeines
Name Bromaceton
Andere Namen
  • Weißkreuz
  • B-Stoff
  • Martonite
Summenformel C3H5BrO
Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 598-31-2
Eigenschaften
Molare Masse 136,97 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig

Dichte

1,63 g·cm−3[1]

Schmelzpunkt

−36,5 °C[1]

Siedepunkt

136,5 °C[1]

Dampfdruck

12 hPa (20 °C)[1]

Löslichkeit

in Wasser unlöslich[1]

Brechungsindex

1,4697 (15 °C)[2]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung (nicht harmonisiert)[3]Belegangebe fehlt Errorkat
02 – Leicht-/Hochentzündlich

Achtung

H- und P-Sätze H: 226
P: ?
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen. Brechungsindex: Na-D-Linie, 20 °C
  • ': nein
  • {| style="text-align:center; margin-left:auto; margin-right:auto; background-color:transparent;"

|- | 02 – Leicht-/Hochentzündlich |}: nein

Bromaceton ist eine farblose, stechend riechende Flüssigkeit, ...

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Eintrag zu Bromaceton in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 31. Dezember 2007 (JavaScript erforderlich).
  2. Vorlage:CRC Handbook
  3. Für diese Substanz existieren mehrere Gefahrstoffeinstufungen von verschiedenen Herstellern bzw. Inverkehrbringern, die noch nicht harmonisiert sind. Die Einstufungen und Kennzeichnungen sind unter Bromaceton im Classification and Labelling Inventory der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) gelistet (abgerufen am 1. Februar 2017). Eine dieser Einstufungen wird hier wiedergegeben.