TableTest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Land Kürzel Hauptstadt Beitritt
zum Bund
Regierungs-
chef
Regierungs-
partei(en)
Bundesrats-
stimmen
Fläche
(km²)[1]
Ein-
wohner
(Mio.)[1]
Ein-
wohner
je km²[1]
Ausländer
(%)[2]
Sprachen
Coat of arms of Baden-Württemberg (lesser).svg Baden-Württemberg BW Stuttgart 1949[3] Winfried Kretschmann (Grüne) Grüne und CDU 6 35.751 10,880 304 14,2 Deutsch
Bayern Wappen.svg Bayern BY München 1949 Horst Seehofer (CSU) CSU 6 70.550 12,844 182 12,3 Deutsch
Coat of arms of Berlin.svg Berlin BE 1990[4] Michael Müller (SPD) SPD, Linke und Grüne 4 892 3,520 3948 16,3 Deutsch
Brandenburg Wappen.svg Brandenburg BB Potsdam 1990 Dietmar Woidke (SPD) SPD und Linke 4 29.654 2,485 84 3,6 Deutsch, Niedersorbisch, Niederdeutsch
Bremen Wappen(Mittel).svg Bremen HB Bremen (de facto) 1949 Carsten Sieling (SPD) SPD und Grüne 3 420 0,671 1599 15,9 Deutsch, Niederdeutsch
DEU Hamburg COA.svg Hamburg HH 1949 Olaf Scholz (SPD) SPD und Grüne (ehem. GAL) 3 755 1,787 2366 15,4 Deutsch, Niederdeutsch
Coat of arms of Hesse.svg Hessen HE Wiesbaden 1949 Volker Bouffier (CDU) CDU und Grüne 5 21.115 6,176 293 15,1 Deutsch
Coat of arms of Mecklenburg-Western Pomerania (great).svg Mecklenburg-Vorpommern MV Schwerin 1990 Erwin Sellering (SPD) SPD und CDU 3 23.212 1,612 69 4,0 Deutsch, Niederdeutsch
Coat of arms of Lower Saxony.svg Niedersachsen NI Hannover 1949 Stephan Weil (SPD) SPD und Grüne 6 47.593 7,927 167 8,4 Deutsch, Saterfriesisch, Niederdeutsch
Coat of arms of North Rhine-Westfalia.svg Nordrhein-Westfalen NW Düsseldorf 1949 Armin Laschet (CDU) CDU und FDP 6 34.113 17,865 524 12,7 Deutsch, Niederdeutsch
Coat of arms of Rhineland-Palatinate.svg Rheinland-Pfalz RP Mainz 1949 Malu Dreyer (SPD) SPD, FDP und Grüne 4 19.854 4,053 204 9,7 Deutsch
Wappen des Saarlands.svg Saarland SL Saarbrücken 1957 Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) CDU und SPD 3 2.567 0,996 388 10,5 Deutsch
Coat of arms of Saxony.svg Sachsen SN Dresden 1990 Stanislaw Tillich (CDU) CDU und SPD 4 18.449 4,085 221 4,0 Deutsch, Obersorbisch
Wappen Sachsen-Anhalt.svg Sachsen-Anhalt ST Magdeburg 1990 Reiner Haseloff (CDU) CDU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen 4 20.452 2,245 110 3,7 Deutsch, Niederdeutsch
DEU Schleswig-Holstein COA.svg Schleswig-Holstein SH Kiel 1949 Daniel Günther (CDU) CDU, FDP und Grüne 4 15.802 2,859 181 6,9 Deutsch, Dänisch, Nordfriesisch, Plattdeutsch oder Niederdeutsch und Romanes
Coat of arms of Thuringia.svg Thüringen TH Erfurt 1990 Bodo Ramelow (Die Linke) Die Linke, SPD und Grüne 4 16.202 2,171 134 3,5 Deutsch
Coat of arms of Germany.svg Bundesrepublik Deutschland (DE) DE Berlin Angela Merkel (CDU) CDU/CSU und SPD a 357.386 82,176 230 11,1 Deutsch (Amtssprache) und die anerkannten Minderheitensprachen
in den einzelnen Ländern
Stand: 31. Dezember 2013.
Die Einwohnerzahlen sind auf Tausend gerundete Fortschreibungen des Statistischen Bundesamtes – einheitlich für den 31. Dezember 2013.
a Die Bundesregierung hat keine Stimmen im Bundesrat, die Gesamtzahl der Stimmen aller Länder beträgt 69.


Ausschnitt aus Land (Deutschland) in der deutschsprachigen Wikipedia.

  1. 1,0 1,1 1,2 Statistische Ämter des Bundes und der Länder: Gebiet und Bevölkerung, Stand: 4. November 2014, Einw./km² nach gerundeten Werten errechnet, da in der Quelle teils fehlerhaft (vgl. Wert für Berlin). Alle Zahlen kaufmännisch gerundet. Aufgerufen am 22. Januar 2015.
  2. Gebiet und Bevölkerung – Ausländische Bevölkerung. Statistische Ämter des Bundes und der Länder. Abgerufen am 18. Dezember 2012.
  3. 1949 traten die damaligen Länder Baden, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern dem Bund bei, die 1952 zum heutigen Bundesland Baden-Württemberg vereinigt wurden.
  4. Berlin ist erst seit der Wiedervereinigung ein vollwertiges Land, auch wenn Berlin (West) während der Teilung weitgehend als solches behandelt wurde (siehe auch Berlin-Frage).